Lebendige Gewässer - Einsichten und Neues für die Praxis 4. - 5. September 2019 Stolberg Die Fachtagung thematisiert schwerpunktmäßig, wie bei Maßnahmenumsetzungen für die Erreichung der Ziele der EG-Wasserrahmenrichtlinie aus Fehlern gelernt werden kann. Außerdem werden neue Ansätze und Entwicklungen vorgestellt, wie z.B. ein Verfahren zur Auswahl von zielführenden Renaturierungsmaßnahmen unter Beachtung von vorgegebenen Restriktionen aussehen kann.
Weitere Themen sind ein neues Bewertungsverfahren für die Aue, die Durchgängigkeit von Fließgewässern für Sedimente sowie die Ausbreitung des Bibers im Eifel-Rur-System. Schnittstellenthemen wie die Anpassung der gewässerökologischen
Verhältnisse an den Klimawandel ergänzen die Kerninhalte. Exkursionen u.a. zu ausgewählten Renaturierungsstrecken im Umkreis runden diese Veranstaltung ab.