Herzlich willkommen bei der
Gesellschaft für Ichthyologie e.V. (GfI)

Die deutschsprachige Gesellschaft für Ichthyologie e.V. (GfI) ist ein Zusammenschluss von Fischkundlern/innen (Ichthyologen/innen) und Interessierten aus allen Bereichen der Fischkunde, wie z.B. Wissenschaft, Fischerei oder Aquaristik. Im Vordergrund der Aktivitäten stehen die wissenschaftliche Beschäftigung mit Fischen und die Schaffung eines deutschsprachigen Forums für Information, Kommunikation und Publikation im Bereich der Fischkunde. Wesentliche Elemente der GfI-Aktivitäten sind die Ausrichtung der wissenschaftlichen GfI-Tagungen, die Herausgabe des Internetportals Fischfauna-Online und die Publikation von Fachbeiträgen wie dem Bulletin of Fish Biology. (Der Bezug des Bulletins of Fish Biology ist im Beitrag enthalten.)

 


Aktuelles:

"Fische scheuen kein Blitzlichtgewitter" PM des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) Mitgeteilt von idw-online.de

Der Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier vergibt ab Januar 2019 ein Stipendium für: 1 Doktorand (w/m) "Entwicklung von Populationsmonitoringmethoden für den wiederangesiedelten Maifisch (Alosa alosa) im Rhein". Bewerbungsfrist: 04.11.18 Auschreibungstext

Logo der GfIDie diesjährige Jahresmitgliederversammlung der Gesellschaft für Ichthyologie (GfI) fand am 13. Oktober 2018 im Kleinen Hörsaal, Institut für Zoologie und Evolutionsforschung, Erbertstr. 1, 07743 Jena statt. Der Rahmen war – wie üblich – unsere Jahrestagung, diesmal vom 12. bis zum 14. Oktober 2018 am Institut für Zoologie und Evolutionsbiologie der Friedrich-Schiller-Universität in Jena.

Mehr Informationen zur 15. Tagung der Gesellschaft für Ichthyologie e.V. (GfI) finden Sie hier


 

barsche
Die 14. Tagung der Gesellschaft für Ichthyologie fand vom 24. bis 26. November 2017 im Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn statt.

An die 100 Tagungsteilnehmer aus der fischkundlichen Forschung, aus Aquaristik, Fischerei und Naturschutz trafen sich zu einem informativen und geselligen Austausch. Im Mittelpunkt standen Themen wie Verhaltensbiologie, Ökologie und Morphologie sowie Faunistik und Systematik der Fische.

Einen ausführlichen Tagungsbericht und das Tagungsheft 2017 mit weiteren Informationen zu den Vorträgen finden Sie hier.