Die Gesellschaft für Ichthyologie veranstaltet regelmäßig Tagungen zu den Schwerpunkten Biodiversität der Fische (regional und international), Forschung, Fischartenschutz, wissenschaftliche Aquaristik und angewandte Fischökologie. Die Tagungen finden einmal jährlich an wechselnden Orten in Deutschland oder Österreich statt statt und stehen auch Nicht-Mitgliedern offen.

Neben interessanten Fachvorträgen bietet die GfI-Tagung einen Treffpunkt zur Kommunikation mit  Wissenschaftlern und Interessierten aus diversen ichthyologischen Fachgebieten. Der Icebreaker am Vorabend der Tagung und der beliebte abendliche Empfang am Samstag bieten Gelegenheit zum persönlichen Austausch und für ausführliche Fachgespräche. Teilweise werden im Rahmen der Tagung auch Exkursionen zu ichthyologisch interessanten Hot Spots, die Besichtigung von Aquarienanlagen oder der Besuch informativer Ausstellungen angeboten.

Die nächste Tagung der Gesellschaft für Ichthyologie findet vom 24. bis 26. November 2017 im Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn statt. Die Rahmenthemen sind Diversität und Evolution, Fischökologie und angewandte Forschung sowie wissenschaftliche Aquaristik

Im Rahmen der Tagung wird dieses Jahr auch wieder der Rüdiger-Riehl-Preis für den besten studentischen Beitrag verliehen.

Mehr Informationen zur Tagung 2017 erhalten Sie hier.